Verstehen Katzen menschliches Miauen

Die Sprache der Katzen unterscheidet sich grundlegend von der menschlichen Sprache. Glücklicherweise bedeutet dies nicht, dass Sie nicht mit Ihrem Kätzchen kommunizieren können. Sie wird versuchen, Ihnen Nachrichten zu übermitteln, indem sie unter anderem ihre Augen, die Position ihrer Augen, den Ton ihrer Stimme und die Bewegung ihres Schwanzes verwendet. Als Empfänger müssen Sie lernen, die Nachricht zu entschlüsseln, indem Sie Zeit mit ihr verbringen und einige Nachforschungen anstellen. Nun, um die Kommunikation in beide Richtungen zu gestalten, wie reagieren Sie? Natürlich ist es eine Reaktion, ihr zu geben, was sie braucht, aber was ist mit deiner Stimme? Ich weiß, dass ich nicht die einzige bin, die meine Katze an miaut, aber kann sie mich verstehen?

Seien wir ehrlich; Katzen können menschliches Miauen nicht verstehen. Natürlich werden sie lernen, es mit dem zu verbinden, was Sie ihnen durch das Training beibringen. Aber ansonsten klingt es für sie wie die normale menschliche Sprache. Dies liegt daran, dass Menschen nicht genau das Miauen von Katzen machen können, daher klingt jedes Miauen anders.

Wenn man Katzen miaut, kann man sie verspotten, aber auf einem Niveau, das sie schätzen können. Allerdings muss ich anerkennen, dass alle Katzen unterschiedlich sind. Einige werden weggehen, sobald sie merken, dass es ein menschliches Miauen war, andere werden sofort mit einem wütenden Miauen unterbrechen, während andere sich dem Miauen anschließen. Es kommt alles auf ihre Persönlichkeit und die Beziehung zum Menschen an. Nicht alle Katzen werden dich in einen hin und her Miau-Wettbewerb verwickeln. Rassen wie die Britisch Kurzhaar sind nicht gesprächig und ihr Miauen ist selten. Wie stellen Sie sicher, dass Ihr Miau die beabsichtigte Botschaft vermittelt? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden!

Verstehen Katzen menschliches Miauen?

Die katzenartige Lautäußerung „Miau“ hat bei Katzen eine universelle Funktion. Es kann ein Befehl sein (ich möchte etwas essen oder ausgehen), ein Einwand (fass mich nicht an), eine Begrüßung oder eine Ansage. Der Bedeutungsunterschied liegt jedoch in den Ton- und Tonhöhenvariationen. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Katze nachzuahmen, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, was dieses Miauen bedeutet, wenn es von ihr kommt. Verwirren Sie Ihre Katze nicht, indem Sie ihren Sprachbedeutungen widersprechen.

Das Gruß-MiauenAls Katzenelternteil ist es nicht verrückt, wenn Sie nach Hause kommen, wenn Sie Ihre Katze an miauen. Ihre Version des menschlichen „Hi“ ist ein abgeschnittenes Miauen, das oft wie „aw“ oder „ew“ klingt. Dies ist ein fröhliches Miauen, das Ihre Katze gerne mit Ihnen teilt. Es ist eine Art Begrüßung und ist meist prägnant. Sie werden danach mit einem Kuscheln rechnen, die Britisch Kurzhaar jedoch nicht, da sie keine Schoßkatzen sind. Sie miauen einfach zurück und gehen weg oder gehen nach Ihrer Antwort einfach weg. Verstehen Katzen menschliches Miauen?

Die katzenartige Lautäußerung „Miau“ hat bei Katzen eine universelle Funktion. Es kann ein Befehl sein (ich möchte etwas essen oder ausgehen), ein Einwand (fass mich nicht an), eine Begrüßung oder eine Ansage. Der Bedeutungsunterschied liegt jedoch in den Ton- und Tonhöhenvariationen. Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Katze nachzuahmen, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, was dieses Miauen bedeutet, wenn es von ihr kommt. Verwirren Sie Ihre Katze nicht, indem Sie ihren Sprachbedeutungen widersprechen.

Das Gruß-MiauenAls Katzenelternteil ist es nicht verrückt, wenn Sie nach Hause kommen, wenn Sie Ihre Katze an miauen. Ihre Version des menschlichen „Hi“ ist ein abgeschnittenes Miauen, das oft wie „aw“ oder „ew“ klingt. Dies ist ein fröhliches Miauen, das Ihre Katze gerne mit Ihnen teilt. Es ist eine Art Begrüßung und ist meist prägnant. Sie werden danach mit einem Kuscheln rechnen, die Britisch Kurzhaar jedoch nicht, da sie keine Schoßkatzen sind. Sie miauen einfach zurück und gehen weg oder gehen einfach nach deiner Antwort weg.

Mir ist aufgefallen, dass pro-soziales Miauen mit einem hohen Ton endet, also solltest du wahrscheinlich ein Stakkato oder eine kurze Antwort geben. Andernfalls klingt kontinuierliches Miauen wie Hi! Hi! Hi! Hi! Dies ist für Katzen ziemlich irritierend und wenn man sie zu gut kennt, werden sie wie „verrückte Menschen“ sein und nicht mehr reagieren und dich dann verlassen. Wenn Sie Pech haben, können Sie einen Kopfstoß oder ein wütendes Geräusch bekommen.

Der Ruf miauMeine Britisch Kurzhaar ruft ihr Kätzchen mit einem Stakkato-Geräusch an, bevor sie mit dem Miauen fortfährt. Nachdem ich dies erkannt hatte, nutzte ich den gleichen Anruf bei der Mutter und sie kam. Daher können Sie das Rufmiauen Ihrer Katze nachahmen und damit beschwören. Sie wird erwarten, dass du etwas für sie tust. Anstatt ihren Namen zu rufen, kann dies das neue Rufwort sein. Das ist einfacher, als ihr einen Namen zu geben, da ihr nicht beigebracht werden muss, dass sich der Ruf auf sie bezieht. Sie verbindet es natürlich mit sich selbst. Haftungsausschluss, einige Katzen werden sich entscheiden, nicht zu kommen, aber zumindest ein Miauen zur Bestätigung geben.

Zufälliges, angepasstes MiauenIch bin überzeugt, dass es jedes Mal anders klingt, wenn Sie eine Katze an miauen. Einige werden versuchen, dich zu verstehen, aber aufgeben und gehen, wenn sie es nicht können. Oft achten sie auf Ihre Antwort, da sie Ihre Aufmerksamkeit in erster Linie ersucht haben. Ihre Miauen werden Ihrer Katze jedoch nichts bedeuten, bis Sie ihr beibringen, sie zu entschlüsseln. Stellen Sie sich vor, Ihre Katze miaut Sie, um ihr Futter zu geben, dann miaut Sie zurück, ziemlich irritierend, oder?

Sie müssen Ihrer Katze beibringen, was Ihre Miauen bedeuten, da sie ihrem nicht ähnlich sind. Du kannst zum Beispiel jeden Tag zwei Miauen verwenden, bevor du sie fütterst. Nach einer Weile wird sie zwei Miauen als Essensaufruf betrachten. Versuchen Sie, verschiedene Dinge zu signalisieren, und Ihr intelligentes Kätzchen wird es lernen. Es ist frustrierend, etwas zu hören, das Sie nicht verstehen, also bringen Sie Ihre Katze nicht in diese Situation.

Warum miauen Katzen nur bei Menschen?

Katzen miauen einander einfach nicht, es sei denn, sie kommunizieren mit ihrem Kätzchen. Sie reservieren Miauen nur für ihre menschlichen Freunde. Der Hauptgrund dafür ist, dass domestizierte Katzen vom Menschen abhängig sind. Sie miauen, um um Essen zu bitten, gekuschelt zu werden, nach draußen gelassen zu werden oder einfach nur Aufmerksamkeit zu suchen. Es liegt an Ihnen zu wissen, was Ihre Katze miaut und was es bedeutet.

Ein weiterer Grund, warum Katzen dies entwickelt haben, ist, dass Menschen den größten Teil ihrer nonverbalen Sprache nicht verstehen können. Stellen Sie sich vor, Sie müssten die Geruchskommunikation Ihrer Katze herausfinden, unmöglich, oder? Der Mensch nimmt auch die subtile Mimik und Körpersprache von Katzen nicht so gerne wahr. Sie passieren so schnell, dass Sie eine Pause einlegen müssen, damit Sie genügend Zeit zum Dolmetschen haben. Darüber hinaus haben Katzen kleine Gesichtszüge, die es schwierig machen, ihren Gesichtsausdruck zu erkennen.

Schließlich miauen Katzen ihre menschlichen Freunde, nur um zu bekommen, was sie wollen. Es ist ein Klang, den sie im Laufe der Jahre durch die Evolution verfeinert haben, um Menschen zu manipulieren. Ist Ihnen schon einmal aufgefallen, dass das Miauen manchmal fast wie das Weinen eines menschlichen Babys klingt? Es klingt wie ein scharfer verzweifelter Schrei. Das ist kein Geräusch, das Sie einfach ignorieren können. Ihre automatische Reflexaktion besteht darin, dieses süße kleine Tier zu finden und herauszufinden, was es will. Und da Katzen so intelligent sind wie sie, haben sie erkannt, dass sie es zu ihrem Vorteil nutzen können.

Wie wichtig es ist, mit Ihren Katzen zu sprechen

Die Kommunikation mit Katzen ist für beide Seiten von Vorteil. Erstens stärkt ein liebevoller und fürsorglicher Umgang mit Ihrer Katze die Bindung zwischen Ihnen beiden. Es ist eine großartige Möglichkeit, deine Liebe zu ihr zu zeigen, und ihre Reaktion zeigt, wie sehr sie dich liebt.

Wenn Sie die Botschaft Ihrer Katze entsprechend entschlüsseln und verstehen, fühlt sie sich verstanden. Sie wird sich sicher fühlen, da Sie erkennen können, was sie will, ob es sich um Essen, Kuscheln oder nach draußen handelt. Dies ist wichtig, da eine domestizierte Katze vom Menschen abhängig ist. Darüber hinaus sind Kommunikation und Verständnis der Schlüssel in jeder Beziehung, da es entscheidend ist, zu lernen, was man mag oder nicht mag.

Die häufige Kommunikation mit Ihrer Katze erleichtert das Erlernen von Befehlen erheblich. Solange Sie konsequent sind und Wiederholungen verwenden, wird Ihre Katze schnell lernen, was Sie meinen. Dies trotz der Tatsache, dass sie die Worte nicht verstehen kann. Zum Glück wird sie durch Wiederholung lernen, womit sie die Nachricht in Verbindung bringen kann.

Wenn Sie normal mit Ihrer Katze sprechen, können Sie Veränderungen in ihrer Stimme bemerken. Krankheitszeichen bei Katzen können sehr subtil sein. Wenn Sie ihre normalen Töne und Tonhöhen beherrschen, ist eine leichte Veränderung leicht zu erkennen.

Die Hin- und Her-Kommunikation zwischen einer Katze und dem Besitzer lässt sie sich weniger einsam fühlen. Es spielt keine Rolle, ob tatsächliche Wörter verstanden und gesagt werden oder nicht, solange eines von beiden seine Kommunikation durch Ton, Körpersprache und Körperhaltung zum anderen ausdrückt.

Like this post? Please share to your friends:
Schreibe einen Kommentar

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!: